Archiv der Kategorie: News

Gemütlicher Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund am 18.11. im Gablitzer Dorfcafé

Die Wirtschaftsbünde aus Gablitz und Purkersdorf luden wieder zum gemeinsamen Unternehmer-Treff. Diesmal trafen sich die Wirtschaftstreibenden der Region am Samstag zu einem gemeinsamen Frühstück im Gablitzer Dorfcafé, wo sie von Reinhard Eggner und seinem Team bestens betreut und verwöhnt wurden. Und man merkte, dass die Netzwerk-Veranstaltungsreihe des Wirtschaftsbundes sehr geschätzt und gut angenommen wird. Wie gewohnt wurde genetzwerkt, gemeinsame Pläne geschmiedet und sich nett ausgetauscht.

Neben der BM a.D. Andrea Kdolsky nahm auch der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech am Unternehmer-Treff teil und unterstrich so einmal mehr die Bedeutung der lokalen Wirtschaftstreibenden für die Region.

Die Obfrau des Gablitzer Wirtschaftsbundes, Rechtsanwältin Nina Ollinger, freute sich über den gemütlichen und familiären Veranstaltungsrahmen: „Die entspannte Atmosphäre des Dorfcafés trug ihres zu den angenehmen und positiven Gesprächen zwischen den Unternehmern der Region bei“. Andreas Kirnberger, der Obmann des Purkersdorfer Wirtschaftsbundes, war vor allem mit dem starken Zulauf zu der gemeinsamen Netzwerkveranstaltung zufrieden – immerhin wurde ein neuer Teilnehmer-Rekord verzeichnet. Die Planung für das kommende Jahr und die nächsten Netzwerkveranstaltungen läuft bereits…

Andreas Kirnberger als Obmann in Purkersdorf bestätigt.

Andreas Kirnberger einstimmig als Obmann der Wirtschaftsbund Stadtgruppe Purkersdorf wiedergewählt!
Andreas Kirnberger wurde bei der Stadtgrupppenhauptversammlung Purkersdorf als Obmann einstimmig bestätigt.
Weiters wurden folgende Personen einstimmig in den Vorstand gewählt: Stellvertreter Michael Holzer, Jürgen Sykora und Thomas Kasper, Finanzreferent Michael Holzer mit Stellvertreter Rudolf Toifl, Schriftführerin Birgit Hackenauer mit Stellvertreter Christian Pokorny, Kassaprüfer Erwin Klissenbauer und Albrecht Oppitz.
Sigrid Wächter-Rydl wurde als Expertin in den Vorstand kooptiert. Der neu gewählte Obmann berichtete über aktuelle Themen aus der Landes- und Gemeindepolitik und ehrte langjährige Mitglieder.
Abgeordnete zum Nationalrat Michaela Steinacker gratulierte Andreas Kirnberger zur Wiederwahl und wünschte ihm und seinem Team alles Gute für die Zukunft.
v.l. hinten: Christian Pokorny, Jürgen Sykora, Thomas Kasper vorne: Anja Kulinski, Birgit Hackenauer, Albrecht Oppitz, Monika Nagl, Michaela Steinacker, Andreas Kirnberger, Michael Holzer, Isabella Samstag-Kobler, Dominik Hörner, Rudolf Toifl, Erwin Klissenbauer

Silberne Ehrennadeln
Für ihre langjährigen Mitgliedschaften und Funktionärstätigkeiten beim Wirtschaftsbund NÖ wurden Gabriela Kraus und Erwin Klissenbauer mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Erfolgreicher Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes im Purkersdorfer Salettl

Die regionalen Unternehmer-Treffs werden vom Wirtschafsbund Gablitz und Purkersdorf bereits seit über drei Jahren regelmäßig veranstaltet und finden als Netzwerk- und Informationsveranstaltung für Unternehmer in der Region immer größeren Anklang. Am Samstag, 2.6. fand wieder ein Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt – diesmal wurde als Veranstaltungsort wieder das Purkersdorfer Salettl gewählt, wo im idyllischen Kastanien-Garten gemeinsam gefrühstückt wurde.

Die Initiatoren der Unternehmer-Treffs, die Gablitzer WB-Obfrau Nina Ollinger und der Purkersdorfer WB-Obmann Andreas Kirnberger, waren gemeinsam mit der neuen Pressbaumer WB-Obfrau Barbara Niederschick Gastgeber der gemeinsamen Netzwerk-Veranstaltung für Unternehmer. Diesmal konnten neben zahlreichen Unternehmern auch hochkarätige Gäste begrüßt werden: die Nationalratsabgeordnete und Obfrau des Justizausschusses Michaela Steinacker berichtete über aktuelle Entwicklungen und Erfolge in der parlamentarischen Arbeit, und die ehemalige Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky mischte sich ebenfalls unter die Gäste. Auch mit dabei war die Frau-in-der-Wirtschaft-Bezirksvorsitzende Barbara Brandstetter. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Vorstellung neuer Mitglieder und Teilnehmer.

Die drei Obleute ziehen eine sehr positive Bilanz über den Unternehmer-Treff, der einen neuen Besucherrekord brachte: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Unternehmer-Treff eine regionale Plattform für Unternehmer im Wienerwald haben, welche ein gemeindeübergreifendes Netzwerken möglich macht. Das wird offenbar auch von den Unternehmern der Region sehr geschätzt“, so Nina Ollinger, Andreas Kirnberger und Barbara Niederschick unisono.

Wirtschaftsbund Gablitz besuchte Hausmesse von Bike Franz

Von 9.-11.3.2018 präsentierte Bike Franz in der Glashalle die Fahrradmodelle für die bevorstehende Fahrrad-Saison in der Glashalle Gablitz. Ein Schwerpunkt – dem Trend folgend – war wieder ein breites Sortiment an Elektro-Fahrräder, die man auch vor Ort testen konnte.

Wirtschaftsbund-Obfrau Nina Ollinger besuchte die Hausmesse und war beeindruckt, wie gut die Gablitzer Bevölkerung die Hausmesse von Bike Franz annimmt. „Es zeigt sich, dass auch die Hausmesse von Bike Franz immer populärer wird und sich der Einsatz auch lohnt – immerhin wird die Hausmesse bereits zum 13. Mal veranstaltet!“.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher wurde gesorgt -so konnte man sich bei einer Stärkung über die Fahrradmodelle 2018, aber auch über das Leistungs-Spektrum von Bike Franz, das auch Ersatzteile und Reparatur beinhaltet, informieren.

Wirtschaftsbund besucht die Messe Dach – Holz – Bau der Gablitzer Firma Petrovic Dach

Auch heuer veranstaltete das Gablitzer Traditionsunternehmen Petrovic Dach, geführt von Zeljko und Danijela Petrovic, ihre Hausmesse unter dem Titel „Dach – Holz – Bau“. Vom 23.-25.2. konnte sich der interessierte Besucher über aktuelle Trends im Neubau sowie bei Renovierungen und Erweiterungen informieren – zum Beispiel welche Materialien gerade „in“ sind. Aber auch realisierte Bauvorhaben werden präsentiert und man kann sich von ihnen inspirieren lassen.

„Ich bin sehr zufrieden, dass auch heuer wieder zahlreiche Besucher zu uns kommen, um sich zu informieren“, zieht Zeljko Petrovic Bilanz. „Es ist schön, dass wir in Gablitz aktive Unternehmen wie Petrovic Dach haben, die über die Gemeindegrenzen hinweg aktiv sind und sich so professionell präsentieren“, gratulierte Wirtschaftsbund Gablitz-Obfrau Rechtsanwältin Nina Ollinger, die sich auch heuer wieder persönlich vom breiten Angebot bei der Hausmesse überzeugen konnte.

Gemütlicher vorweihnachtlicher Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund am 9.12. im Gablitzerhof

Die Wirtschaftsbünde aus Gablitz, Mauerbach und Purkersdorf luden wieder zum gemeinsamen Unternehmer-Treff. Diesmal trafen sich die Wirtschaftstreibenden der Region am Samstag zu einem gemeinsamen Frühstück beim Gablitzerhof der Familie Linko. Und man merkte, dass die Netzwerk-Veranstaltungsreihe des Wirtschaftsbundes sehr geschätzt und gut angenommen wird. Wie gewohnt wurde genetzwerkt, gemeinsame Pläne geschmiedet oder sich nett ausgetauscht.

Die Obfrau des Gablitzer Wirtschaftsbundes, Rechtsanwältin Nina Ollinger, freute sich über den schönen Veranstaltungsrahmen: „Im Gablitzerhof der Familie Linko werden wir immer verwöhnt, und die vorweihnachtliche Stimmung trug ihres zu den angenehmen und positiven Gesprächen zwischen den Unternehmern der Region bei“. Auch Andreas Kirnberger, der Obmann des Purkersdorfer Wirtschaftsbundes, war genauso wie die Obfrau des Mauerbacher Wirtschaftsbundes, Sandra Schreiblehner, sehr mit der gemeinsamen Netzwerkveranstaltung zufrieden. Die Planung für das kommende Jahr und die nächsten Netzwerkveranstaltungen läuft bereits…

Sommer-Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund am 15.7. im Purkersdorfer Salettl

Am Samstag, 15.7. fand wieder eine Sommerausgabe des Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt. Diesmal wurde als Veranstaltungsort wieder das Purkersdorfer Salettl gewählt, wo in nettem Ambiente gemeinsam gefrühstückt wurde.

Die Initiatoren der Unternehmer-Treffs, die Gablitzer WB-Obfrau Nina Ollinger und der Purkersdorfer WB-Obmann Andreas Kirnberger, waren gemeinsam mit der Mauerbacher WB-Obfrau Sandra Schreiblehner Gastgeber der gemeinsamen Netzwerk-Veranstaltung für Unternehmer. Diesmal konnten neben zahlreichen Unternehmern auch wieder die ehemalige Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky begrüßt werden. Ebenfalls mit dabei war diesmal der Mauerbacher Gemeinderat Georg Kabas und der Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Jürgen Sykora.

„Wir freuen uns, dass sich das Unternehmer-Treff mittlerweile als regionale Plattform der Unternehmer im Wienerwald etabliert hat, welche ein gemeindeübergreifendes Netzwerken möglich macht“, so Nina Ollinger. Andreas Kirnberger ergänzt: „Die Akzeptanz zeigt uns, dass wir die richtigen Initiativen setzen, das freut uns und motiviert uns in diese Richtung weiter zu arbeiten“. Somit kann sicher davon ausgegangen werden, dass nach dem Sommer die nächste Veranstaltung nicht lange auf sich warten lassen wird.

Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund erstmalig im Nikodemus mit zahlreicher Teilnahme

Am Dienstag, 22.3. fand wieder ein Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt. Diesmal wurde erstmalig als Veranstaltungsort das Nikodemus von Niki Neunteufel in Purkersdorf gewählt, was sich als sehr gute Entscheidung heraus stellte: hinsichtlich der Teilnehmerzahl wurde ein neuer Rekord aufgestellt.

Somit zieht der Unternehmer-Treff immer größere Kreise: diesmal nahmen über 30 Unternehmerinnen und Unternehmer an der Veranstaltung teil. Es gab aber auch einen weiteren Höhepunkt, wie auch Obfrau des WB Gablitz, Rechtsanwältin Nina Ollinger resümiert: „Der immer größere Erfolg unserer Veranstaltungsreihe freut uns natürlich sehr – und mich persönlich ganz besonders, dass wir nun schon 4 Wienerwald-Gemeinden miteinander vernetzen. Ich hoffe, dass es noch mehr werden!“. So war neben Gablitz und Purkersdorf auch wieder Mauerbach dabei, auch diesmal vertreten von Steuerberaterin Sandra Schreiblehner, und Linda Bläuel, die WB-Obfrau von Tulbing, wo weitere Kooperationen geplant sind, besuchte ebenfalls den Unternehmertreff. „Neben einer treuen Stammgäste-Basis sind auch diesmal wieder neue Besucher dazugestoßen – so ist jede Veranstaltung einzigartig“, stellt Werbefachmann und WB Purkersdorf Obmann Andreas Kirnberger beeindruckt fest.

So passt es auch gut zusammen, dass der Teilbezirksobmann der ÖVP, Michael Strozer, der Veranstaltung ebenso beiwohnte wie Michaela Steinacker, die mittlerweile schon als Stammgast bezeichnet werden darf. „Ich finde es wirklich toll, wie sich die Unternehmer in der Region, unterstützt durch den Wirtschaftsbund, vernetzen – gerade wenn man bedenkt, dass die KMUs das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft bilden“, so die Nationalrätin. So wurde fleißig genetzwerkt und Meinungen ausgetauscht, auch wenn sich alle hinsichtlich eines Punktes einig waren: in der Vorfreude auf den nächsten Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes!

Hausmesse von Bike Franz: Wirtschaftsbund besucht und gratuliert

Auch heuer präsentiert Bike Franz in der Glashalle die Fahrradmodelle für die bevorstehende Fahrrad-Saison in der Glashalle Gablitz. Nicht nur werden die neuen Modelle der Saison 2017 präsentiert und können auch gleich erworben werden, es können die präsentierten Elektrofahrräder auch getestet werden! Auch für eine Stärkung ist gesorgt: Würstel und Bier sind für die Gäste vorbereitet.

Die Zwischenbilanz von Franz und Lisa Reitmeier fällt sehr positiv aus: „die Nachfrage ist sehr stark, sicher stärker als die Jahre davor“. Wirtschaftsbund-Obfrau Rechtsanwältin Nina Ollinger ergänzt: „Das zeigt, dass sich die regionale Präsenz bezahlt macht. Wir sind sehr stolz auf die Aktivitäten der Gablitzer Unternehmer!“

Neben einer der lokalen Präsenz punktet Bike Franz mit der professionellen Beratung eines ehemaligen Fahrradprofis und einem tollen Service. Ein Besuch lohnt sich jedenfalls!

www.bikefranz.at
www.tschellnig.at

WB Purkersdorf: Betriebsbesuch mit Präs. BR KommR. Sonja Zwazl

Im Rahmen der Wirtschaftsbund Aktion „ZEIT WIRD’S: WIR FORDERN FLEXIBLE ARBEITSZEITEN“ besuchte Präs. BR KommR. Sonja Zwazl den Salon von Master Stylistin Sigrid Wächter-Rydl in Purkersdorf.

Begleitet wurdet Sie von Abg.z.NR Michaela Steinacker, Wirtschaftsbund Direktor Mag. Harald Servus, Spartenobmann Wolfgang EckerDr. Isabella Petrovic-Samstag, DI Astrid Wesely und WB Purkersdorf Obmann Andreas Kirnberger.

Sonja Zwazl über die Forderungen des WB: „Wenn wir von Arbeitszeitflexibilisierung sprechen, sprechen wir keineswegs von einer Arbeitszeit-Erhöhung. Wir fordern eine Ausweitung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12 Stunden, eine Ausweitung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit auf 60 Stunden, durchgerechnet auf zwei Jahre.“

Zum Thema startet der Wirtschaftsbund Niederösterreich die Kampagne „Zeit wird´s: Wir brauchen flexible Arbeitszeiten!“ Zwazl dazu: „Die Sozialpartner haben von Bundeskanzler und Vizekanzler den Auftrag bekommen, ein Modell für wirtschaftsgerechte Arbeitszeiten zu erarbeiten. Uns ist es wichtig, darauf aufmerksam zu machen, dass die Arbeitszeitflexibilisierung ein Thema für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen ist.“

WBNÖ-Studie belegt: Auch ArbeitnehmerInnen für Flexibilisierung Wolfgang Ecker, der NÖ Sparten-Obmann Gewerbe und Handwerk, präzisiert: „Zusätzlich zur Erhöhung der Höchstarbeitszeitrahmen wollen wir mehr Gestaltungsfreiraum auf betrieblicher Ebene, damit ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen individuelle Vereinbarungen leichter treffen können, denn dort wissen beide über den konkreten Bedarf Bescheid.“

Alle Informationen  über die Kampagne finden Sie unter www.zeitwirds.info !

Foto v.l.n.r.
Andreas Kirnberger, Isabella Petrovic-Samstag, Astrid Wesely, Michaela Steinacker, Sigrid Wächter-Rydl, Sonja Zwazl, Wolfgang Ecker, Harald Servus.

Wirtschaftsbund besucht die Messe Dach – Holz – Bau der Gablitzer Firma Petrovic Dach

Auch heuer veranstaltet das Gablitzer Traditionsunternehmen Petrovic Dach, geführt von Zeljko und Danijela Petrovic, ihre Hausmesse unter dem Titel „Dach – Holz – Bau“. Vom 24.-26.2. kann sich der interessierte Besucher über aktuelle Trends im Neubau sowie bei Renovierungen und Erweiterungen informieren – zum Beispiel welche Materialien gerade „in“ sind. Aber auch realisierte Bauvorhaben werden präsentiert und man kann sich von ihnen inspirieren lassen.

„Ich bin sehr zufrieden, dass auch heuer wieder zahlreiche Besucher zu uns kommen, um sich zu informieren“, zieht Zeljko Petrovic Bilanz. „Es ist schön, dass wir in Gablitz aktive Unternehmen wie Petrovic Dach haben, die über die Gemeindegrenzen hinweg aktiv sind und sich so professionell präsentieren“, gratulierte Wirtschaftsbund Gablitz-Obfrau Rechtsanwältin Nina Ollinger, die sich auch heuer wieder persönlich vom breiten Angebot bei der Hausmesse überzeugen konnte.

Der Wirtschaftsbund Gablitz lud zum traditionellen Gablitzer Gschnas

Letzten Samstag – mitten im Faschingstrubel – fand in Gablitz das traditionelle Gschnas statt. Die Organisatoren vom Wirtschaftsbund, der die Feier veranstaltete – neben der WB-Obfrau und Rechtsanwältin Nina Ollinger auch Monique Weinmann und Petra Wawschinek, waren wieder sehr zufrieden. Obfrau Nina Ollinger: „die Kostüme waren diesmal besonders kreativ, die Stimmung war toll, und alle hatten viel Spaß – genau wie wir es uns erhofft haben!“.

Das Programm war dicht gedrängt im gut besuchten Gasthaus zum Schreiber. Neben der klassischen Tombola, die auch heuer dank zahlreicher Sponsoren wieder mit zahlreichen tollen Preisen aufwarten konnte, stand die Prämierung des besten Kostüms auf dem Programm. Gewinner war Benjamin „Benni“ Bauer, der als feuriger Transvestit das Publikum überzeugen konnte und den meisten Beifall bekam. Steuerberaterin Johanna Wiza freute sich über den Hauptpreis, eine Einladung zum 4-Gänge Menü für 2 Personen vom Haubenrestaurant im Berghotel Tulbingerkogel.

Aber auch sonst war die Stimmung toll, nicht zuletzt dank des DJs Reff, der für die perfekte Musik-Untermalung sorgte. So wurde bis spät in die Nacht hinein gelacht und getanzt. Gesichtet wurden unter anderen Immobilien-Unternehmerin Karin Vyborny, Inge und Herbert Bründl, die Familie Cerny, Steuerberaterin Sandra Schreiblehner, Kustodin des Heimatmuseums Renate Grimmlinger und eine kleine aber feine ÖVP-Delegation, bestehend aus Christine Rieger und Christine Kröll.

Auch das Faschingsprinzenpaar Katharina II. und Christian I. ließ sich den Gschnas naturgemäß nicht entgehen. „Die Gäste haben sich sehr gut unterhalten, das Feedback war extrem positiv“, resümiert Nina Ollinger.

Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund am 19.11. im Gablitzerhof war wieder ein voller Erfolg!

Die Wirtschaftsbünde aus Gablitz und Purkersdorf luden wieder zum gemeinsamen Unternehmer-Treff. Diesmal trafen sich die Wirtschaftstreibenden der Region am Samstag zu einem gemeinsamen Frühstück beim Gablitzerhof der Familie Linko. Und es bestätigte sich wieder, dass die Netzwerk-Veranstaltungsreihe des Wirtschaftsbundes auf ein immer breiteres, positives Echo der Wirtschaftstreibenden stößt. Wie gewohnt wurde genetzwerkt, gemeinsame Pläne geschmiedet oder sich nett ausgetauscht.

Der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech ließ es sich auch diesmal nicht nehmen, die Veranstaltung persönlich zu eröffnen. In seiner Rede betonte er einmal mehr die Wichtigkeit der regionalen Wirtschaftstreibenden, die auch durch die von der ÖVP NÖ und dem Wirtschaftsbund gemeinsam initiierten Aktion „Nah sicher“ unterstützt werden sollen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde dem Purkersdorfer Versicherungsmakler Rudolf Toifl die silberne Ehrennadel des Wirtschaftsbundes verliehen. Weiters gesichtet wurden bei der Netzwerkveranstaltung Andrea Kdolsky, Astrid Wessely und die Gablitzer Immobilienmakler Karin und Josef Vyborny.

Die Obfrau des Gablitzer Wirtschaftsbundes, Rechtsanwältin Nina Ollinger, freute sich über die zahlreiche Teilnahme: „Ich freue mich sehr, dass unsere Veranstaltung immer besser von den Unternehmerinnen und Unternehmern der Region angenommen wird. So viele Teilnehmer wie heute hatten wir noch nie!“ Auch Agentur-Chef Andreas Kirnberger, der Obmann des Purkersdorfer Wirtschaftsbundes, war sehr zufrieden, dass so viele Unternehmer der Einladung folgten.

Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes wieder ein voller Erfolg

Am Samstag, 18.6. fand wieder ein Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt. Diesmal wurde als Veranstaltungsort wieder das Purkersdorfer Salettl gewählt, wo im idyllischen Kastanien-Garten gemeinsam gefrühstückt wurde. Die Initiatoren der Unternehmer-Treffs, die Gablitzer WB-Obfrau Nina Ollinger und der Purkersdorfer WB-Obmann Andreas Kirnberger, waren gemeinsam mit der Pressbaumer WB-Obfrau Maria Auer und Sandra Schreiblehner vom WB Mauerbach Gastgeber der gemeinsamen Netzwerk-Veranstaltung für Unternehmer.

Diesmal konnten neben zahlreichen Unternehmern auch hochkarätige Gäste begrüßt werden: die Nationalratsabgeordnete und Obfrau des Justizausschusses Michaela Steinacker berichtete über aktuelle Entwicklungen in der parlamentarischen Arbeit, und die ehemalige Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky mischte sich ebenfalls unter die Gäste.

„Wir freuen uns, dass sich das Unternehmer-Treff mittlerweile als regionale Plattform der Unternehmer im Wienerwald etabliert hat, welche ein gemeindeübergreifendes Netzwerken möglich macht“, so Nina Ollinger. Andreas Kirnberger ergänzt: „Die Akzeptanz zeigt uns, dass wir die richtigen Initiativen setzen, das freut uns und motiviert uns in diese Richtung weiter zu arbeiten“. Somit kann sicher davon ausgegangen werden, dass nach dem Sommer die nächste Veranstaltung nicht lange auf sich warten lassen wird.

Gablitzer Unternehmen im Portrait: Bettina Zeilhofer

Diese Woche ist der Wirtschaftsbund Gablitz zu Gast bei Bettina Zeilhofer, Shiatsu Therapeutin, Klangschalen Praktikerin, Quigong-Lehrerin und Cranio Sacrale Praktikerin.

Bettina Zeilhofer hat 2006 begonnen, sich mit alternativen Heilpraktiken, Shiatsu, Craniosacrale Biodynamik, Qi Gong, Rückführungen, Aufstellungen und dem schamanischen Reisen, zu befassen. Dabei hat sie sich im Jahre 2008 entschieden, ihren Job bei einer Hausverwaltung zu verlassen, um sich ganz ihrer Berufung zu widmen, die ihr auch bei ihrer eigenen spirituellen Entwicklung und körperlichen Heilung helfen konnte.

Doch welches Angebot haben Kundinnen und Kunden bei Bettina zu erwarten? In den Sitzungen, in denen sie sich 1,5 Stunden Zeit nimmt, beschäftigt sie sich ganzheitlich mit dem Menschen. Das heißt sie schließt körperliche Schmerzen genauso mit in ihre Behandlung ein, wie die psychischen Belastungen des Klienten.

Bettina hat in den letzten 10 Jahren mehrere Ausbildungen gemacht, um noch tiefer das Wissen von körperlichen und seelischen Verletzungen und Traumata kennenzulernen. Sie hat bei den einzelnen Ausbildungen auch für sich selbst als kritischer Mensch, immer viele Fragen gestellt und Antworten gesucht.

Heilung, bedarf das Verständnis von Heilung von Körper, Geist und Seele. Schon der weise Philosoph Platon sagte: „Man sollte nicht den Körper heilen, ohne vorher die Seele zu heilen“, und mit dieser inneren Haltung begleitet sie ihre Klienten.

Bettina ist es daher sehr wichtig zu betonen, dass es zwar immer heißt, dass Körper, Geist und Seele als Einheit geheilt gehören, dass der Klient aber seltener diese drei Ebenen getrennt voneinander betrachtet, kennt oder gar je erfahren hat. So bietet sie ihren Klienten während einer Therapiestunde auch einfache Qi Gong Übungen und Meditationen an, die ganz leicht erlernt werden können und in den Alltag mit einfließen können. Denn es sie ist der Meinung, dass wir zu einem gesunden und erfüllten Leben, auch einiges an Selbstverantwortung und Disziplin beisteuern müssen.

Das Ziel ihrer Arbeit ist es, ihren Klienten wieder ein tiefes Vertrauen erfahren zu lassen, um die eigenen Körperweisheit und die damit verbundenen intrinsischen Selbstheilungskräften und Ressourcen zu erfahren. Daher sind die eigene Spiritualität und die Bewusstseinsentwicklung für die gesamte Krankheitsbewältigung, eine ganz wichtige Unterstützung.

Sie durfte bereits in den letzten Jahren, vielen kranken und suchenden Menschen begleiten. Für Bettina, als erfahrene Körpertherapeutin ist es immer noch eine Freude, ihr Wissen zu erweitern. „Man lernt nämlich niemals aus!“

Der nächste Unternehmer-Treff vom Wirtschaftsbund findet am 18.6. statt!

Die Netzwerk-Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsbünde Gablitz und Purkersdorf mit dem bezeichnenden Namen „Unternehmer-Treff“ hat sich gut etabliert und stößt auf ein immer breiteres, positives Echo der Wirtschaftstreibenden in der Region. Nach dem erfolgreichen Unternehmer-Treff im Jänner steht der Termin für die nächste Netzwerk-Veranstaltung fest: am 18.6. ab 9 Uhr wird bei einem gemeinsamen Frühstück im Salettl Purkersdorf wieder wie gewohnt genetzwerkt, gemeinsame Pläne geschmiedet oder sich nett ausgetauscht.

Wieder mit dabei sind die Wirtschaftsbünde der bereits teilnehmenden Ortsgruppen. Die Obfrau des Gablitzer Wirtschaftsbundes, Rechtsanwältin Nina Ollinger, freut sich schon auf gewohnt zahlreiche Teilnahme: „Wir wollen den Unternehmern der Region wieder eine Möglichkeit zum Austausch geben. Was gibt es besseres, als dies bei einem guten Frühstück zu tun?“

Besonders die aktive Teilnahme der regionalen Wirtschaftsbünde – neben Gablitz und Purkersodrf sind auch wieder Pressbaum und Mauerbach mit dabei – freut die Organisatoren Nina Ollinger und den Purkersdorfer Obmann Andreas Kirnberger ganz besonders.

ÖVP Club Einladung zur Nationalratswahl

Einladung ÖVP Klub

Am 02.07.13 wurden die Kandidaten von dem ÖVP Klub zur Information für die bevorstehende Nationalratswahl geladen. Von uns war Michael Holzer dabei. Eine ausgezeichnete Möglichkeit um mit allen Regierungsmitgliedern zu sprechen und sich auszutauschen.
So habe ich auch mit unserem Parteiobmann Dr. Michael Spindelegger ein sehr gutes Gespräch geführt.
Ebenso ergab sich auch die Möglichkeit mit der Nationalrätin Eva-Maria Himmelbauer die im Weinviertel für den Wirtschaftsbund antritt zu sprechen. Denn sowohl Nationalrat Himmelbauer als auch Nationalratskandidat Michael Holzer wollen die Politik vor allem auch für die Jüngeren interessant machen. Wir wollen Zukunft gestalten und anpacken, so Michael Holzer.

WB Frühstück am 22.6.2013

20130622-153403.jpg

Die Einladung zum Frühstück ins Tina Salettl wurde von 25 Mitgliedern und Freunden des Wirtschaftsbundes Purkersdorf wahrgenommen. Nach der Begrüßung durch Obmann Andreas Kirnberger präsentierte Michael Holzer seine Kandidatur zum Nationalrat. Bei sommerlichen Temperaturen und einem wunderbaren Buffet der Salettl Crew wurden Kontakte geknüpft aktuelle Themen und Anliegen besprochen.

Hier noch einige Bilder

Vorstandssitzung 5.6.13

20130605-224247.jpg

Bei der heutigen Vorstandssitzung wurden die Termine und Veranstaltungen der nächsten Zeit festgelegt. Alle Informationen und Einladungen folgen. Anmeldungen können in Zukunft auch direkt über die Homepage eingetragen werden.

Frühlingstreff der Silberlöwen im Schloss Purkersdorf

Bezirksvorsitzender Johann Jurica besuchte am Mittwoch den 5.6.2013 mit seinen ÖVP Gewerbepensionisten das Heimatmuseum Purkersdorf. Mehrmals im Jahr treffen sich die „Silberlöwen“ in den  verschiedenen Bezirksgemeinden.

Der neue Wirtschaftsbundobmann von Purkersdorf –  Hr.Andreas Kirnberger – war ebenfalls bei der interessanten Führung durch das Museum dabei.

Der Abschluss wurde in geselliger Runde im Gasthof Klugmayer gefeiert.

Am 17.Oktober 2013 findet als Landesveranstaltung eine Wallfahrt nach Stift Melk statt. Für die Umrahmung sorgen die Donkosaken.

Vorstandswahl

Jahreshauptversammlung

Der Wirtschaftsbund Purkersdorf hat bei seiner Jahreshauptversammlung einstimmig mit Andreas Kirnberger einen neuen Obmann gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Holzer, Mag. (FH) Jürgen Sykora, Sigrid Wächter-Rydl und Mag. Dr. Rudolf Toifl. Als Kassaprüfer fungieren Mag. Erwin Klissenbauer und Albrecht Oppitz.
Teilbezirksobmann Wolfgang Ecker und Organisationsreferentin Dr. Isabella Petrovic-Samstag wünschten viel Erfolg.